Arabische Sprache bleibt für Übersetzungen gefragt

Durch die hohe Anzahl von Kriegsflüchtlingen gibt es zurzeit verstärkt Bedarf an Übersetzungen aus dem Arabischen oder ins Arabische. Dabei geht es um Ausweisdokumente und Universitätszertifikate genauso wie um alltäglichen Schriftverkehr. Für Termine mit Behörden werden zusätzlich häufig die Dienste von Dolmetschern in Anspruch genommen. Und obwohl aktuell weniger Flüchtlinge ankommen, bleibt die Nachfrage nach Sprachdienstleistungen hoch: Denn es fallen regelmäßig neue Dokumente an, die in die eine oder andere Sprachrichtung übersetzt werden müssen, damit sie verstanden werden.

Eine Schwierigkeit, die sich beim Umgang mit der arabischen Sprache ergibt, ist das Alphabet. Das Arabische verwendet ein völlig anderes Buchstabensystem als beispielsweise das Deutsche oder das Englische. Die insgesamt 28 Buchstaben treten in bis zu vier Schreibvarianten auf, außerdem gibt es eine Auswahl an Zusatzzeichen. Für den Außenstehenden ist dieses Schriftsystem nur schwer zu durchblicken. Ein unbekanntes englisches Wort kann man als Deutscher, auch wenn man die Sprache nicht spricht, schnell in einem Wörterbuch nachschlagen. Im Falle des Arabischen ist schon für diesen simplen Vorgang eine tiefe Kenntnis des Alphabets notwendig.

Wer die arabischen Buchstaben erlernt und einen gewissen Wortschatz aufgebaut hat, hat bereits einen ersten Schritt getan. Zusätzlich ist es jedoch erforderlich, zur professionellen Anfertigung einer Übersetzung über die notwendigen technischen Hilfsmittel zu verfügen. Für die Anfertigung von Texten in arabischer Sprache ist die Anschaffung einer speziellen Tastatur empfehlenswert. Für Personen, die nur gelegentlich einzelne Wörter eingeben müssen, gibt es Programme, mit denen man die Buchstaben einfach durch einen Mausklick auswählen kann. Auf vielen Smartphones lässt sich eine zusätzliche Tastatur mit arabischen Buchstaben installieren.

Das Arabische stellt für Übersetzer und Dolmetscher somit gleich aus mehreren Gründen eine besondere Herausforderung dar. Dieser stellen sich die Sprachenprofis von Leginda jedoch sehr gerne: Das qualifizierte Team bietet Übersetzungen vom Arabischen ins Deutsche und umgekehrt in der gewohnten Qualität an – sowohl in sprachlicher als auch in technischer Hinsicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.