Wenn Fremdwörter Fremdwörter verdrängen

„Fremdwörter“ zogen schon vor einigen Jahren in unsere Sprache ein. Als die Band Kraftwerk 1978 das Lied „Das Modell“ veröffentlichte, war das nicht nur einer ihrer größten Erfolge. Die Band markierte – vermutlich unbewusst – auch eine Veränderung in der deutschen Sprache. Denn für Personen, die heutzutage als „Model“ bezeichnet werden, gab es bis in die 1980er Jahre hinein im Deutschen zwei Begriffe: Modell (oft zwar schon mit einem L geschrieben, aber wie mit zwei L ausgesprochen) und Mannequin. Der erste Begriff bezeichnete vorrangig Foto-Models, der zweite Laufsteg-Models. Mit der Zeit verschwanden die beiden Begriffe und wurden durch das aus dem Englischen stammende und englisch ausgesprochene „Model“ ersetzt.

Wie dem Mannequin ist es in der Weiterentwicklung der deutschen Sprache schon vielen Wörtern ergangen. Es ist nämlich ein durchaus öfter auftretendes Phänomen, dass ein Fremdwort durch ein anderes ersetzt wird. Ähnliches passierte mit dem „Rendezvous“ als Begriff für eine romantische Verabredung. Der Duden kennzeichnet den Begriff als „veraltend, meist noch scherzhaft“. In der heutigen Umgangssprache wird ein solches Treffen jedoch keinesfalls mit dem deutschen Begriff „Verabredung“ bezeichnet. Normalerweise spricht man nun von einem „Date“.

Dass aus dem Französischen stammende Begriffe durch englische ersetzt werden, ist eine typische Tendenz. Es gibt aber genauso andere Fälle, beispielsweise beim „WLAN“. Die Abkürzung wird deutsch ausgesprochen, steht aber für die englischen Wörter „Wireless Local Area Network“. Immer öfter ist aber nun, vor allem im öffentlichen Bereich, nicht mehr von WLAN, sondern von „Wi-Fi“ die Rede. Hier wurde also ein bereits englischer Begriff durch einen anderen, ebenfalls englischen Begriff ersetzt. Dass zwischen den beiden Wörtern ein Bedeutungsunterschied besteht – Wi-Fi ist eigentlich ein Standard für WLAN – ist für dieses Phänomen unerheblich. Englischübersetzungen werden hier gar nicht erst übernommen, stattdessen werden direkt die Fremdwörter eingeführt.

Es geschieht also häufig, dass Fremdwörter durch andere Fremdwörter ersetzt werden. Und auch die Band Kraftwerk folgte dem Trend. Mit der Wiederveröffentlichung von 2009 nannten sie ihr Lied von „Das Modell“ (mit zwei L) in „Das Model“ (mit einem L) um.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.