Übersetzen in der Gastronomie

Als Menschen ist Ernährung für viele von uns ein entscheidendes Thema. Jeden Tag werden Entscheidungen gefällt, die mit Lebensmitteln und deren Auswahl zu tun haben. Mehr Kunden denn je lesen die Zutatenlisten auf Verpackungen und Speisekarten in Restaurants besonders aufmerksam. Dabei geht es nicht nur um Allergien und Unverträglichkeiten, sondern vor auch um persönliche Vorlieben oder Einschränkungen bei der Ernährung. Das Verständnis des Angebots ist darum ein kritischer Punkt für Ihre Gäste. Das Übersetzen in der Gastronomie also unverzichtbar.

Speisekarten übersetzen – Übersetzen in der Gastronomie

Über 70.000 Restaurants gab es 2015 in Deutschland, dazu kommen noch einmal 30.000 Imbisse, 30.000 Schankwirtschaften und über 20.000 Cafés, Eisdielen und andere gastronomische Einrichtungen (Quelle: Statista). Häufig wird hier Landesküche serviert, viele Betreiber sind keine deutschen Muttersprachler. Auch wenn in touristisch geprägten Großstädten Speisekarten auf Englisch an der Tagesordnung sind, fällt deutschen Kunden die Entscheidung leichter, wenn sie das Angebot an Speisen und Getränken in ihrer Muttersprache lesen können.

Häufig vernachlässigt wird in der Gastronomie jedoch eine professionelle Übersetzung des Speisenangebots. Laienübersetzer oder gar maschinelle Übersetzungen sorgen dann für Rechtschreib- und Verständnisfehler. Das kann sich negativ auf das Unternehmen auswirken. Mitunter empfinden potenzielle Gäste und Kunden Schreibfehler nämlich nicht als charmant, sondern als unseriös und nehmen daher von einem Besuch im Restaurant Abstand.

Speisenangebot für Touristen zugänglich machen

Aber nicht nur Übersetzungen von Speisekarten ins Deutsche sind für Gastronomieunternehmen relevant: Wer häufig ausländische Gäste hat, kann den Umsatz steigern, indem auch fremdsprachige Speisekarten zur Verfügung stehen. Je nach Region können englische, aber auch tschechische, niederländische oder chinesische Übersetzungen des Speisenangebots oder der Getränkekarten sinnvoll sein. Je nach Kundenstamm sollten Sie hier die für Ihr Unternehmen relevanten Sprachen wählen.

Regionale Spezialitäten richtig beschreiben

Besonders Restaurants, in denen regionale Spezialitäten angeboten werden, können ihren Gästen mit einer guten Übersetzung bei der Entscheidung für ein Gericht helfen. Denn mit der englischen Übersetzung „Sky and Earth“ ist das traditionelle Gericht „Himmel und Erde“ (oder rheinländisch „Himmel un Ääd“) nicht aussagekräftig umschrieben. Hier wäre eine zusätzliche Beschreibung der Zutaten vonnöten, um den Kunden bei seiner Wahl zu unterstützen.

Dabei sollten Sie einem ausgebildeten Übersetzer vertrauen und keine Maschinenübersetzung als Speisekarte drucken lassen. Der Wortschatz in der Gastronomie ist sehr speziell und daher anfällig für Fehler. Viele Gastwirte nutzen auch kreative Beschreibungen ihrer Speisen, die bei Laienübersetzungen keine adäquate Übertragung in die Zielsprache finden. Diese Schwierigkeiten führen teilweise dazu, dass die angebotenen Gerichte von Ihren Gästen nicht verstanden oder sogar verlacht werden.

 

Mit einer professionellen Übersetzung steigern Sie also nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern auch Ihre Umsätze. Sprechen Sie uns an, um ein Angebot für das Übersetzen in der Gastronomie zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.