Bei Übersetzungen sparen: So geht’s

Nicht immer steht für Übersetzungen ein großes Budget zur Verfügung. Mit ein paar Tricks können aber die vorhandenen Mittel besser genutzt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei Übersetzungen sparen können.

Sparen durch Softwarenutzung

Professionelle Übersetzer und Übersetzungsagenturen nutzen Programme, die bei der Erstellung von Übersetzungen helfen (CAT-Tools). Die Nutzung von einer Übersetzungssoftware hat mehrere Vorteile: Zum einen wird die Übersetzungsqualität durch den Abgleich mit bereits gespeicherten Übersetzungen besser.

Für jeden Kunden wird eine Datenbank angelegt, aus der gespeicherte Übersetzungen bei einer neuen Übersetzung abgerufen werden und genutzt werden können. So bleiben die Formulierungen immer einheitlich und neue Phrasen werden direkt abgespeichert. Das System heißt „Translation Memory“. Diese Arbeitsweise führt zu einer schnelleren und effizienteren Bearbeitung durch den Übersetzer und so letztlich zu geringeren Kosten für den Kunden.

Sparen durch Translation Memory

Bei Übersetzungen wird in der Regel nach Wort oder Normzeile abgerechnet. Viele Übersetzer berücksichtigen jedoch nicht, dass bei zahlreichen Kunden immer wieder gleiche oder ähnliche Textstellen übersetzt werden müssen. Mit dem Einsatz von Translation Memory können Kunden bis zu 70% im Vergleich zu einer komplett neuen Übersetzung sparen.

Das Programm erkennt in Texten Wiederholungen. Dazu wird zunächst eine Textanalyse durchgeführt. Zu Wiederholungen gehören nicht nur identische, sondern auch ähnliche Inhalte. Diese werden mit Rabatten abgerechnet, sind also günstiger als neue Übersetzungen. Sie werden dem Übersetzer automatisch vorgeschlagen und können genutzt oder abgeändert werden.

Sparen durch Treue

Translation Memory funktioniert ähnlich wie Treuepunkte im Supermarkt: Wenn Sie Übersetzungen regelmäßig bei Leginda beauftragen, kann Ihre persönliche Datenbank mit mehr Übersetzungspaaren gefüllt werden. Bei Folgeaufträgen können diese wiederum abgerufen und vom Übersetzer genutzt werden. Je mehr Aufträge oder je länger die Einzeltexte, desto höher ist das Kosteneinsparpotenzial.

Mit jeder neuen Übersetzung werden weitere Inhalte hinzugefügt, die dem Übersetzer die Arbeit erleichtern. Gleiche Inhalte werden erkannt können schnell ausgewählt werden – die Kosten sinken. Da es sich bei Translation Memory quasi um ein Treueprogramm handelt, sind die Rabatte bei einer langfristigen Zusammenarbeit höher. Einfach deswegen, weil das Programm mehr Daten nutzen kann. Ihre persönliche Übersetzungsdatenbank bleibt dabei jedoch immer Ihr Eigentum und kann auch – beispielsweise für interne Zwecke – angefordert werden.

Im Vergleich zu regulären Übersetzungen nach Wortpreis ist das Einsparpotenzial durch Nutzung von Translation Memory immens hoch.

Erkundigen Sie sich hier nach dem Einsparpotenzial für Ihre Übersetzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.