Erfolgreicher mit SEO-Übersetzungen

Um neue Kunden in internationalen Märkten zu erreichen, ist das Internet heutzutage unerlässlich. Im Online-Marketing gibt es unterschiedliche Methoden, Kunden zu erreichen. Häufig sind es SEO-Texte, also speziell für Suchmaschinen optimierte Texte, die den Erfolg einer Marke im Netz mitbestimmen. Nur wenn Texte aussagekräftig sind und gefunden werden können, werden Suchmaschinen eine Webseite oben listen. Die sorgsam erstellten Texte sollten Unternehmen auch bei der Übersetzung des Internetauftritts in andere Sprachen nutzen und SEO-Übersetzungen beauftragen.

SEO-Übersetzungen: Keywords identifizieren und übersetzen

SEO steht für „seach engine optimization“ und derartig optimierte Texte gelten besondere Anforderungen. Der Webseitentext soll nicht nur informativ und leserlich sein, sondern muss auch bestimmte Informationen und Keywords enthalten, um von Suchmaschinen – allen voran Google – gefunden zu werden. Darum ist eine reine Übersetzung in die Zielsprache nicht immer zielführend.

Die Keywords, die Sie für den deutschen Markt identifiziert haben, können auch in anderen Sprachen sinnvoll sein, häufig sind aber nicht nur reine Übersetzungen, sondern auch Anpassungen nötig. Ein professioneller SEO-Übersetzer überträgt nicht nur Ihre Keywords in die Zielsprache, er passt sie auch auf den Zielmarkt an und berücksichtigt kulturelle Besonderheiten.

Daten bequem zur Verfügung stellen

Je besser und übersichtlicher die Ausgangsdaten sind, umso einfacher hat es der SEO-Übersetzer. Stellen Sie darum nicht nur die zu übersetzenden Texte zur Verfügung, sondern auch die genutzten deutschen Keywords und Metadaten. Ein Profi im Bereich suchmaschinenoptimiertes Übersetzen kann Sie beraten und gemeinsam mit Ihnen die optimale Lokalisierungsstrategie entwickeln.

Für das Bereitstellen der Informationen Ihrer WordPress-Webseite empfehlen wir das kostenlose Plugin Leginda Translations for WordPress. Damit können Sie alle Inhalte Ihrer Seite mit wenigen Klicks exportieren und für den SEO-Übersetzer nutzbar machen.

Keine automatisierten Übersetzungen nutzen

SEO-Texte dürfen nicht nur für die Suchmaschine geschrieben sein, sondern müssen auch echten Lesern weiterhelfen. Sie sollten darum keinesfalls auf eine automatisierte Übersetzung Ihrer suchmaschinenoptimierten Texte setzen. Neben der häufig mangelhaften Übersetzung an sich gibt es gerade bei SEO-Texten einen weiteren entscheidenden Nachteil von Auto-Übersetzungen: Keywords werden nicht zielsprachengerecht erfasst, sondern nur wörtlich übersetzt. Das kann Ihre Sichtbarkeit extrem einschränken und sorgt überdies für eine negative Usererfahrung.

Damit Ihr Unternehmen auch in neuen Märkten erfolgreich ist, können wir bei Leginda Sie unterstützen. Wir bieten Ihnen nicht nur SEO-Übersetzungen von Experten, sondern begleiten Sie bei der gesamten Lokalisierung Ihres Internetauftritts. Schreiben Sie uns und fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.