Feste Preisliste für Übersetzungen – geht das?

Sowohl für Übersetzer als auch für Kunden stellt sich regelmäßig die Frage: Wieviel darf und soll eine Übersetzung kosten, soll ich eine Preisliste für Übersetzungen herausgeben? Der Übersetzer auf der einen Seite muss von seiner Arbeit leben können, sieht sich jedoch dem hohen Konkurrenzdruck auf dem Markt gegenüber. Der Kunde auf der anderen Seite möchte einen möglichst günstigen Preis bezahlen, ohne dabei Qualitätseinbußen hinzunehmen.

Preisliste für Übersetzungen

Eine allgemeingültige Preisliste für Übersetzungen zu finden, ist unmöglich. Natürlich gibt es Empfehlungen und Durchschnittswerte, die beispielsweise vom Bund Deutscher Übersetzer (BDÜ) oder der Übersetzerplattform ProZ.com erstellt werden. Diese können jedoch nur als sehr grobe Anhaltspunkte verstanden werden, da der Übersetzungsmarkt sehr groß ist und die Dienstleistung Übersetzung an sich schon sehr vielfältig ist. Ebenso macht es einen Unterschied, ob Kunde und Übersetzer direkt zusammenwirken oder ein Übersetzungsbüro die Vermittlerrolle übernimmt.

Nur wenige Übersetzer oder Übersetzungsbüros präsentieren – aus gutem Grund – im Internet eine konkrete Liste ihrer Preise. Übersetzung ist nämlich nicht gleich Übersetzung: Es kommt auf das Sprachenpaar an. außerdem auf den Umfang des Textes, die gewünschte Lieferzeit und die gewünschten Arbeitsschritte. Übersetzen und Beglaubigen in kurzer Zeit ist beispielsweise teurer als eine einfache Übersetzung mit einem späten Liefertermin. Dazu kommen individuelle Rabatte, die viele Übersetzer und Übersetzungsbüros bei Wortwiederholungen im Text oder bei Stammkunden mit sich ähnelnden Texten einräumen.

Neben all diesen Faktoren spielt die individuelle Preisgestaltung des Übersetzers bzw. Übersetzungsbüros eine Rolle. Firmen im Ausland oder Berufsanfänger arbeiten oft mit sehr günstigen Preisen – in vielen Fällen aber zu Ungunsten der Qualität. Sowohl für einen Einzelübersetzer als auch für ein Übersetzungsbüro kosten alle Arbeitsgänge Zeit und Sorgfalt, welche nur mit den entsprechenden Preisen erzielt werden kann.

Die Frage nach dem richtigen Preis für eine Übersetzung – oder gar nach einer allgemeingültigen Preisliste – lässt sich also nicht einfach beantworten. Bei Leginda haben Sie aber die volle Kontrolle über den Preis: Das System rechnet Ihnen unverbindlich aus, wieviel Ihre Übersetzung kosten wird – erst dann entscheiden Sie, ob Sie den Auftrag erteilen wollen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.