Website übersetzen: So geht’s

Es gibt viele gute Gründe, eine Website übersetzen zu lassen. Die Anpassung der Inhalte für einen anderen Sprach- oder Kulturkreis sorgt für mehr Vertrauen bei Ihren ausländischen Kunden und führt oft zu einer nicht unerheblichen Umsatzsteigerung. Ist die Entscheidung gefallen, durch eine Übersetzung und Lokalisierung eine breitere Zielgruppe anzusprechen, muss der passende Weg dafür gefunden werden. Statt die Inhalte der Internetseite aufwändig zu kopieren und an den Übersetzer oder die Agentur zu schicken, kann ein einfaches Onlinetool, Leginda WP Translate, für WordPress den Prozess unterstützen. Das ist nicht nur bequemer, sondern auch günstiger.

Mehrsprachiger Internetauftritt mit Erfolg

Die hier vorgestellte Lösung ist ein kostenfreies Tool für WordPress-Websites und eignet sich sowohl für Unternehmen und Webshops als auch für Blogs. Um mehrsprachige Inhalte anzubieten, benötigen Sie zunächst das WPML-Plugin in der Version „Mehrsprachiges CMS“, das die Mehrsprachigkeit Ihrer WordPress-Seite aktiviert.

Anstatt aufwändig alle Texte und Beiträge zu kopieren, die übersetzt werden sollen, können Sie diese mit dem Leginda WordPress-Plugin „Leginda WP Translate“ (hier geht’s zum Download) einzeln oder gesammelt auswählen und herunterladen. Wählen Sie auch die Zielsprache aus.

Übersetzung bei Leginda beauftragen

Die ZIP-Datei mit den ausgewählten Texten laden Sie nun bei Leginda hoch. Durch die ausgewählten Optionen, die Wortanzahl und die Sprachkombination der Übersetzung werden Ihnen der Preis und der voraussichtliche Liefertermin in Echtzeit angezeigt. Es ist keine Wartezeit auf ein Angebot nötig, um die Übersetzung zu beauftragen, da der Text direkt analysiert wird.

Auch die fertige Übersetzung finden Sie wieder als ZIP-Datei in Ihrem Benutzerkonto. Diese können Sie in WordPress im Leginda-Plugin hochladen. Der Upload findet so statt, dass die Übersetzung direkt an der richtigen Stelle in WordPress eingepflegt und veröffentlicht wird. Es sind keine Suche nach dem passenden Ort und kein manuelles Anpassen nötig. Leginda WP Translate ist auch mit WooCommerce kompatibel.

Übersetzungs-Plugin einfach erklärt

Die detaillierten Schritte zur Installation und Nutzung von Leginda WP Translate und wie Sie ganz einfach Ihre Website übersetzen, können Sie auch im Video ansehen. Wo das Plugin zu finden ist und welche Buttons Sie klicken müssen, um die Übersetzung zu beauftragen und die fertigen Texte ohne Aufwand einzupflegen, ist hier einfach erklärt.

Auch mit einem anderen CMS als WordPress lohnt sich eine Webseiten-Lokalisierung, denn die damit verbundenen Vorteile sollten sich Unternehmen nicht entgehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.