Terminologiepflege: Terminologie sinnvoll managen

Jedes Unternehmen hat Begriffe, die es – bewusst oder unbewusst – nutzt und seinen Synonymen vorzieht. Teilweise wird diese Terminologie vorab festgelegt, teils ist sie gewachsen. Und eine einheitliche Nutzung innerhalb der Firma und in der Kommunikation nach außen ist wichtig: Wichtig für das Markenbild, wichtig für die Identifikation, wichtig für die Abgrenzung von der […]

Kleinunternehmer-Regelung ja oder nein?

Wer sich als Übersetzer und/oder Dolmetscher selbstständig machen möchte, ist dazu verpflichtet, den „Fragebogen zur steuerlichen Erfassung“ auszufüllen und beim Finanzamt abzugeben. Darin müssen Sie sich – unter Punkt 7 – entscheiden, ob Sie die Kleinunternehmer-Regelung in Anspruch nehmen oder darauf verzichten. Ersteres ist nur möglich, wenn der gesamte Umsatz im Jahr der Gründung voraussichtlich […]

Die Entwicklung der deutschen Sprache

Althochdeutsch (500 – 1050) Voraussetzung für die Entwicklung des Althochdeutschen aus dem Binnengermanischen war zunächst der politische Zusammenschluss der germanischen Großstämme der Franken, Alemannen, Baiern und Thüringer im fränkischen und schließlich im deutschen Reich. Auch die Verbreitung des Christentums hatte einen großen Einfluss auf die deutsche Sprachentwicklung. Das wichtigste geschichtliche Ereignis im Hinblick auf die […]

Geschichte des Übersetzens Teil 2 – Mittelalter, Renaissance und Reformationsvater Martin Luther

In der Zeit vom Altertum bis ins Mittelalter dienten die Übersetzer als Wissensvermittler zwischen den Zivilisationen, wobei in unterschiedlichen Epochen bestimmte Städte eine besondere Bedeutung erfuhren. Um 300 v.Chr. war es die ägyptische Stadt Alexandria, in der Übersetzungen zwischen Europa, dem Mittleren Osten und Indien vermittelten. Vom 9. bis zum 10. Jahrhundert fertigten Gelehrte in […]