Übersetzen ins Chinesische

Wenn ein Text oder ein Dokument vom Deutschen ins Chinesische übersetzt werden soll, muss zunächst die Zielsprache präzisiert werden. Mehr als 1,3 Milliarden Menschen sprechen eine chinesische Sprache – nicht nur in China. Die meisten von ihnen sprechen Mandarin, das oft gemeint ist, wenn von Übersetzungen ins Chinesische die Rede ist.

Vielfältig: Chinesische Sprachen

Neben Mandarin, das auch in Taiwan und Singapur gesprochen wird, ist Kantonesisch eine bedeutende chinesische Sprache. Ist die Übersetzung für die Regionen Guangdong, Hongkong oder Macao gedacht, sollte das bei der Beauftragung beachtet werden.
Anders als das Deutsche ist Chinesisch keine alphabetische Sprache: Die Verschriftlichung basiert nicht auf einzelnen Buchstaben, sondern auf Zeichen, die einen Wortteil darstellen und die zu Logogrammen kombiniert werden können. Ein Schriftzeichen entspricht im Chinesischen meist einer Silbe, etwa 5.000 von ihnen sollte man beherrschen, um auf Chinesisch lesen und schreiben zu können.

Neben dem Schriftsatz im traditionellen Chinesisch gibt es noch das vereinfachte Chinesisch, das mit weniger komplizierten Zeichen leichter zu erlernen ist und vor allem in China und Singapur genutzt wird, währen d in Taiwan und Hongkong traditionelles Chinesisch geschrieben wird.

Chinesische Grammatik

Die Satzbildung im Chinesischen funktioniert anderes als im Deutschen, es gibt nämlich keine Zeitformen. Bei einer Übersetzung ins Chinesische oder dem Übersetzen aus dem Chinesischen müssen darum Schlüsselwörter beachtet werden, welche die Abfolge des Geschehens signalisieren. „Gestern“ weist auf eine Handlung in der Vergangenheit hin – die Anpassung von Verben ist dadurch nicht mehr nötig. Das Schriftzeichen verändert sich nicht.

Auch Fälle kennt das Chinesische nicht. Trotzdem wird Chinesisch gemeinhin als schwere Sprache angesehen. Klar ist: Chinesisch funktioniert ganz anders als die deutsche Sprache, sodass bei einer Chinesischübersetzung zahlreiche Faktoren beachtet werden müssen, um die dem Anlass angemessenen Zeichen zu nutzen.

Online-Übersetzung für Chinesisch

Durch die starken wirtschaftlichen Beziehungen mit China sind Chinesischübersetzungen im unternehmerischen Bereich am häufigsten gefragt, beispielsweise bei Geschäftskorrespondenz, Aufträgen oder Verträgen. Damit die Übersetzung ins Chinesische schnell und verlässlich zur Verfügung steht, ist eine Onlineübersetzung sinnvoll. Dabei wird das Dokument hochgeladen und der Preis errechnet. So kann der Auftrag direkt erteilt werden, ohne zusätzliche Wartezeit auf ein Angebot.
Leginda ist Ihr Übersetzungsbüro für Chinesisch und übersetzt Dokumente Deutsch-Chinesisch und Chinesisch-Deutsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.