Übersetzung online bestellen: So klappt’s!

Ein persönliches Vorsprechen ist bei der Bestellung einer Übersetzung nicht mehr nötig. Schneller und einfacher geht es, wenn Sie die Übersetzung online beauftragen. Das Portal von Leginda bietet Ihnen alle dafür nötigen Auswahlmöglichkeiten und Einstellungen. Nach erfolgter Registrierung und der Anmeldung können Sie hier Übersetzungen beauftragen, Aufträge einsehen und verwalten.

Übersetzungstyp wählen

Für die Beauftragung der Übersetzung wählen Sie „Angebot anfordern“. Hier können Sie aus den unterschiedlichen Auftragsarten wählen.

Dieser Arten von Übersetzungen gibt es:

  • Übersetzung
  • Übersetzung mit Korrektorat
  • Übersetzung mit Lektorat
  • Beglaubigte Übersetzung
  • Neuronale Maschinelle Übersetzung

Für eine einfache Übersetzung wird diese zunächst durch einen Projektmanager vorbereitet und abschließend kontrolliert. Beim Korrektorat erhält nach der eigentlichen Übersetzung ein zweiter Übersetzer den Text zur Prüfung, beim Lektorat wird die Übersetzung zusätzlich vom Zweitübersetzer mit dem Ausgangstext abgeglichen.

Bei behördlichen Vorgängen sind oft beglaubigte Übersetzungen gefordert. Auch diese können Sie über das Leginda-Portal bestellen, gegebenenfalls mit Apostille. Die Neuronale Maschinelle Übersetzung ist besonders günstig und schnell verfügbar, allerdings nur für bestimmte Verwendungsarten geeignet.

Dabei stehen nicht nur vollständig neue Übersetzungen zur Verfügung, sondern auch das Korrektorat, Lektorat oder die Beglaubigung bereits bestehender Übersetzungen.

Status einsehen

Nachdem Sie Ihre Übersetzung online beauftragt haben, arbeiten wir. Ändert sich der Status Ihrer Bestellung, werden Sie per E-Mail darüber informiert, sofern dies bei der Anmeldung ausgewählt wurde. Im Portal selbst können Sie den Bestellstatus durch die Farbampel erkennen.

Benutzer verwalten

Wenn Sie als Firma bei Leginda bestellen, kann es sinnvoll sein, unterschiedliche Benutzer anzulegen. Die Translation Memory (TM) wird weiterhin benutzerübergreifend geführt, sodass alle Übersetzungen Ihres Unternehmens davon profitieren.

Pro Unternehmen sollte also nur ein Account angelegt werden, der mehrere Benutzer beinhalten kann. Benutzer können Rechte erhalten, um alle Angebote, Aufträge oder Rechnungen des Unternehmens einsehen zu können – oder nur die, die von ihm selbst angelegt wurden. Auch unterschiedliche Rechnungsadressen sind möglich.

Welches Format hochladen?

Leginda unterstützt zahlreiche gängige Dateiformate, nicht immer steht jedoch die automatische Preiskalkulation zur Verfügung. Bei nicht editierbaren Dateien wie PDF oder Bildern, aber auch bei PowerPoint- oder docx-Dokumenten mit Makros muss das Angebot manuell  und individuell erstellt werden.

Bei Excel-Dateien ist es nicht nötig, mehrere Spalten für unterschiedliche Sprachen anzulegen. Der Text wird in der gleichen Spalte ersetzt. Achten Sie außerdem darauf, keine Spalten auszublenden, die übersetzt werden müssen!

Noch immer Probleme dabei, Ihre Übersetzung online zu buchen? Natürlich hilft Ihnen das Team von Leginda bei der Bestellung. Als Übersetzungsagentur in Saarbrücken sind wir nicht nur online, sondern auch telefonisch für Sie da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.